Wie kocht man Sushireis?

Japanische Sushiköche widmen bekannterweise eine nicht unerhebliche Zeit ihrer Ausbildung in die Kunst Reis richtig zuzubereiten.
Entscheidend ist die Auswahl des richtigen Korns. Hier sollte auf keinen Fall gespart werden! Ein Kilo japanischer Premiumreis kann durchaus fünf Euros oder mehr kosten.

Wichtig ist den Reis gründlich zu waschen bevor man ihn kocht. Am besten wäscht man den Reis solange bis nur mehr fast klares Wasser abfließt. Danach darf der Reis ruhig ein wenig rasten, dadurch sollte er sich fast weiß einfärben.

Danach bringt man den Reis in einem Topf mit der gleichen Menge Wasser zum kochen. Sobald der Reis kocht: Deckel drauf, Hitze auf kleinste Stufe reduzieren, 10-15 Minuten köcheln lassen und danach nochmals 10 Minuten rasten lassen.

Zum Marinieren benötigt man eine Mischung aus Reisessig, Zucker und Salz. Alles gemeinsam aufkochen und wieder abkühlen lassen. Idealerweise gibt man den noch heißen Reis in eine Hangiri (Holzschüssel aus japanischer Tanne), alternativ in eine Keramikschüssel, und mischt ihn mit der Reisessigrezeptur. Ein Fächer unterstützt die rasche Abkühlung zusammen mit Rillen, die mit einem Spatel in den Reis gezogen werden.
Sobald der Reis auf Körpertemperatur abgekühlt ist kann die Sushizubereitung beginnen!

Sushi Party I

Bild

Der erste Sushi Abend des Jahres 2013 war ein voller Erfolg. Leider hab ich die Kamera vergessen, deshalb gibts nur iPhone-Bilder, und die decken nur einen Teil des Menüs ab. Acht Gästen wurde in sechs Gängen eine Variation an Sushi serviert. Vom einfachen Gurkenmaki bis zum Sashimi vom Thunfisch war alles dabei.

Begleitet von japanischem Bier, grünem Tee und gutem Wein war das Sushi-Essen so wie es sein soll!

SushiGabi-1

Lachssashimi, feine Gemüsemakis & Spicy Tuna Roll

SushiGabi-3

Ein Knaller – Thunfischsashimi auf Ruccula Salat mit Limetten-Soja-Dressing

SushiGabi-2

Crispy Shrimp Roll und Caterpillar Roll

Sushi Party

Du bist auf der Suche nach einer kulinarischen Besonderheit? Du isst gern Fisch, vor allem in Form von Sushi? Du möchtest Freunde oder Familie mit einem besonderen Abend überraschen?

Dann bist Du hier richtig!

Ein gelungener Abend sieht so aus:

Buchungen sollen mindestens eine Woche im Vorhinein erfolgen.
Ich erstelle ein Angebot inklusive der Speisenfolge.
Ab sechs Personen (ideal sind acht), maximal 12.
Der Preis richtet sich nach der Ausgestaltung und der Anzahl der Personen, eine Richtlinie sind etwa € 25 bis € 35 pro Person.
Am gewünschten Tag komme ich etwa zwei Stunden bevor das Essen losgehen soll zu Dir.
Ich benötige eine normale Herdplatte, kaltes und warmes Wasser, Arbeitsfläche. Alles andere bringe ich mit.
Alle Lebensmittel kaufe ich unmittelbar zuvor. Bei der Auswahl der Zutaten legen ich größten Wert auf Frische und Qualität. Fisch wird vorwiegend aus Bio-Aquakultur und/oder MSC-Zertifizierter Fischerei gekauft. Bei der Auswahl spielen Jahreszeit und Verfügbarkeit eine große Rolle.
Wichtig: Für Tischgedeck, Dekoration und Getränke ist der Gastgeber verantwortlich. Ich übernehme ausschließlich die Zubereitung des Essens.

Während des Essens begleite und kommentiere ich das frisch zubereitete Sushi. Ich sorge natürlich auch für ausreichend Quantität, niemand wird den Tisch hungrig verlassen.

Für individuelle Wünsche ist ausreichend Platz: Fragen kostet nichts!